Kalender  •  Downloads  •  Galerie  •  Onlinespiele

Washington DC

Hier findest du alle relevanten Infos und Themen zum Hauptspiel

Washington DC

Beitragvon Lantaris » 25. Jan 2010, 15:56

Der großstädtische Bereich in und um das Zentrum von Washington DC ist einer der wichtigsten Orte in Fallout 3. Den Spieler beschleicht ein düsteres Gefühl der Vorahnung, wenn er sich durch den dichten Betondschungel der Stadt bewegt. Die Farbpalette besteht aus kühlen und düsteren Tönen, mit einem stets bedeckten Himmel - ein deutlicher Gegensatz zum heißen, strahlenden Sonnenlicht im Ödland.
Da der Spieler sich in einer Welt bewegen soll, die von einem verheerenden Atomkrieg zerstört wurde, recherchierten die Spieleentwickler ein wenig, um herauszufinden was nach einer Katastrophe solchen Ausmaßes wohl noch stehen würde. Die Antwort war denkbar einfach: Nicht viel! Also entschieden sich die Entwickler bereits ziemlich früh, beim Zerstörungsgrad mit einigen Feinheiten zu Werke zu gehen, damit der Spieler noch genügend interessante Objekte entdecken und erforschen kann. Das bedeutet, dass ein paar Strukturen und Gebäude aus der Vorkriegszeit noch stehen, wenn auch schwer beschädigt, um geschlossene Orte, Verliese usw. zu bieten. Die Entwickler setzten die städtischen Gebiete unserer Weltkarte als weitläufige, gegliederte Freiluftverliese ein, in denen zerstörte Gebäude und Halden von Betonschutt und Mauerwerk als Abgrenzungen der verschiedenen Bereiche oder "Zellen" fungieren, die wiederum durch U-Bahn-Tunnels miteinander verbunden sind.

Die Zerstörung und der Verfall in der gesamten Stadt wurde hervorragend greifbar gemacht und dargestellt. Es waren allerdings einige Tricks und Spielereien notwendig, um Umgebungen dieser Art auf der Spiel-Engine laufen zu lassen.
Ich bin für die Enklave!
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 225
Registriert: 11.2009
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Zurück zu "FALLOUT 3 - DAS HAUPTSPIEL"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast