Kalender  •  Downloads  •  Galerie  •  Onlinespiele

Charakter in "neue Helden entstehen"

Hier kannst du selbsterfundende Geschichten zu Fallout 3 schreiben

Re: Charakter in "neue Helden entstehen"

Beitragvon Untergang » 16. Feb 2013, 19:31

Direktor Mortis Ahram:

Mortis Ahram ist der Direktor der Akademie und ein fähiger Magier obendrein. Er macht das beste für seine Schüler und Schülerinnin. Deswegen wird er respektiert, auch wenn er ein übler spanner ist, der jede gelegenheit nutzt, um Mädchen in der Umkleide zu beobachten, oder beim duschen zu zusehen.

Zu seiner geschichte:

Mortis Ahram ist ein Offensivmagier, der in einigen kleinkriegen schon für den Sveltischen Bund gekämpft hat. Viel seiner Erfahrung hat er während den großen Steinkriegen, gegen die Orks gewonnen. In der zeit hat er auch viele Auszeichnungen bekommen. Schlussendlich hat er aber auch einen großen teil dazu beigetragen, dass die Orks mit den Reichen des Nordens frieden schließen. Er hat schon viele Sachen gemacht und viel erlebt, so ist er auch einmal einem schwarzen Drachen begegnet. Da lief er aber noch mit einer gruppe umher. die Gruppe hat schnell die Flucht ergriffen, doch er blieb noch etwas und versteckte sich. der Drache ist ihnen gefolgt und Mortis Ahram hat sich den Hort mal näher angeschaut. Dort hat er so einige wertvolle Sachen mitgehen lassen, darunter seinen Magierstab. Kaum war er verschwunden, tobte der Drache einige Monate, ehe er einschlief. Viele Monate und Jahre waren vergangen, in denen er keine Aufgabe bekommen hatte. Die zeit vertrieb er sich, Frauen beim umziehen zuzuschauen, bis die neue Akademie eröffnet werden sollte. er bewarb sich als Direktor. Durch seine hohe Qualifikation wurde er gleich genommen.

Zu seiner persönlichkeit:

Er ist ein gerechter mann, der aber eine perverse Ader hat und gern spannert. Nichts destotrotz passt er auf seine schützlinge auf. man kann sich auf ihn verlassen, wenn es ernst oder gefährlich wird. Gerne hilft er auch dabei, familiäre probleme zu lösen. Im eigentlichen ist er sehr beliebt (außer bei den Mädchen) und wird respektiert. Viele Mädchen sind von ihm angeekelt.

zu seinem Stab:

Den Stab, den er einst aus dem Drachenhort gestohlen hatte, ist ein Kristallstab aus alter zeit. er verstärkt die eigene Magie und macht einen Magier, gegen seine eigene Magierichtung immun. ein wirklich mächtiges Artefakt, was einst nur die Eiselben schmieden konnten... nun ist diese alte technik verloren gegangen.
Untergang
 
Beiträge: 8343
Registriert: 05.2012
Geschlecht: männlich

Re: Charakter in "neue Helden entstehen"

Beitragvon Untergang » 17. Feb 2013, 19:38

Dunkle Adelaide:

Die dunkle Adelaide ist das genaue Gegenstück zu Adelaide Zakath. Beide sitzen in einem Körper, die dunkle Adelaide, ist jedoch versiegelt, so dass nur ein dunkles Ritual dieses Siegel brechen kann. Um Das Siegel zu brechen, braucht man viele Integrenzien:
- Siegel gestein (Meist Boden von Orten, wo ein mächtiges Siegel gesprochen wird)
- mehrere Blutartefakte (Artefakte mit denen gemordet wurde. Die Morde müssen immer hinterhältig und mit absolut bösen Absichten gemacht worden sein.)
- Magische Artefakte
- Ein Magisches gefäß, was den Zauber auffängt und auch aushält. Dafür eignen sich nur große Magier, oder personen, mit magisch extrem starker Begabung. Die dunkle Adelaide sieht der Adelaide Zakath sehr ähnlich. Das liegt einerseits am Körper selbst, andererseits gibt es aber eine Metamorphose, weil die dunkeltheit den Körper an sich passend verändert. Sowohl Rüstung, als auch waffe, da diese sich auf den Träger immer perfekt einstellen. Die dunkle Adelaide ist genauso groß, wie Adelaide, hat weißes haar, rote Augen und eine Schneeweiße Haut. Ihr Blick ist Kalt und gefühlslos. sie hat die Körbchengröße C

Zu der geschichte:

Einst war die dunkle Adelaide eine eigene, freie Person, die für das Mittelreich gekämpft hat. Jeodch stellte sie sich die Frage, ob das wirklich alles war. Sie began langsam, sich der dunklen seite zu verschreiben. Irgentwann hatte sie gar kein problem, unschuldige oder wehrlose menschen zu töten. Das machte sie zur gefahr. Der König Karl Zakath sah sich gezwungen, diese Person ausfindig zu machen und zu eleminieren. Doch das war nicht ganz einfach. Sie war eine hervorragende Kämpferin und kämpfte mit unfairen Mitteln. Schlussendlich sah er sich gezwungen, die Frau zu versiegeln. Also hatte er Adelaide und den obersten Paladin geholt, die ihm dabei halfen. Es klappte auch, nur hatte das schicksal noch andere Pläne und hat sie deswegen in Adelaide versiegelt. Seit dem ist sie auch nichtmehr aufgetaucht.

Zu ihrer Persönlichkeit:

Einst war sie eine nette person. Nun ist sie jedoch voll Zorn und dunkelheit. Am liebsten sieht sie alles und jeden Tod. Sie interressiert es nicht, wer ihr gegner ist, zudem hat sie auch keine probleme, Kinder, Babys oder alte menschen abzuschlachten. Sie ist gefühlen gegenüber sehr kalt und ihr Blick ist aus Eis. Ihre Art ist so dunkel, dass andere personen davon beinflusst werden und deswegen ein bedrücktes gefühl haben. Sie hat die Fähigkeit in die herzen der Menschen zu schauen, weswegen sie Angst, oder andere gefühle sofort erkennt. Sie selbst hat vor nichts und niemanden Angst. Dieses Wort ist für sie ein Fremdwort, sobald es um sie geht. aber sie ist eine Kluge person und weiß, wann es sich lohnt zu kämpfen und wann nicht. Dadurch, dass sie Adelaides Körper hat, ist sie auch weit besser als früher. Sie ist im eigentlichen nichts anderes, als Adelaide Zakath, nur böse, herzlos und viel besser im Nahkampf.

Zu ihrer Ausrüstung:

Sie trägt Adelaides Rüstung, nur sieht die hier ganz anders aus:
statt dem weißen Wappenrock und den einzelnen Rüstungsstücken, gibt es nur eine vollrüstung, wobei die Kniegelenke frei sind, um Agil zu bleiben. Die Rüstung wehrt helle Magie ab und saugt auch bei jedem zauber Magie auf. Zudem strömt sie eine Aura aus, die andere schwächt oder ihnen schlechte gefühle bereitet. Desweiteren zieht die Rüstung auch am verstand der jeweiligen person, um sie geistig aufzufressen. Das tut sie auch mit der lebenskraft, die eine Person besitzt.
Ihr Schwert ist Hirondrion nur in absolut böser variante.
Mit dem schwert, kann sie magische oder energetische Barrieren brechen. Zudem saugt das schwert magische Sprüche auf oder spaltet sie einfach. Man kann energie gut konzentrieren und nach außen abgeben. Wr von dem Schwert getroffen wurde, ist automatisch magisch verflucht und verliert kontinurirlich Willenskraft. Wenn die Willenskraft zuende ist, wird man eine Marionette von der dunklen Adelaide. in einem anderen fall saugt das schwert leben und ggf. Magie permanent. das heißt, man ist schneller tod oder hat weniger magie zur Verfügung.
Der letzte Fall ist ein weiterer Fluch, der einen getroffenen dahinsiechen lässt.
das schwert kann auch Leben und Energie aus der Umgebung ziehen, auch wenn es dieser dafür stark schadet. Alles in allem ist das eine dunkle Ausrüstung. Gemacht, um Tod und verderben zu bringen.
Die Rüstung, wie das schwert sind Pechschwarz, das schwert besitzt jedoch den Blutroten Rubin noch. Zudem besitzt es eine rote Inschrift, die "Tod" bedeutet. alte Runenschrift.
Zuletzt geändert von Untergang am 17. Feb 2013, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Untergang
 
Beiträge: 8343
Registriert: 05.2012
Geschlecht: männlich

Re: Charakter in "neue Helden entstehen"

Beitragvon Untergang » 17. Feb 2013, 19:54

Herrin der Kristallkaverne:

Die herrin der Kristallkaverne, ist eine Person, die sich der Dämonenbekämpfung verschrieben hat. Man weiß nicht, wie sie heißt, weder weiß man, wie sie aussieht, noch, was sie ist.

Zu ihrer Vergangenheit:

Ist nicht begkannt.

Zu ihrer Persönlichkeit:

Ist nichts bekannt.

Zu ihrer Ausrüstung:

Ist nichts bekannt.
Untergang
 
Beiträge: 8343
Registriert: 05.2012
Geschlecht: männlich

Re: Charakter in "neue Helden entstehen"

Beitragvon Untergang » 17. Feb 2013, 20:42

Leuchtende Dunkelheit:

Über diese Person ist nichts bekannt. Das einzige, was man weiß ist, dass diese Person ein hervorragender Attenäter bzw. eine Attentäterin ist. Es gibt nur wenige personen, die wissen, wer diese Person wirklich ist, darunter Wassersäbel.
Untergang
 
Beiträge: 8343
Registriert: 05.2012
Geschlecht: männlich

Re: Charakter in "neue Helden entstehen"

Beitragvon Untergang » 2. Apr 2013, 10:29

Lisa Hebräsch

Lisa Hebräsch ist die Tochter eines mächtigen Magier, der früh gestorben ist. auch sie besitzt magisch große Kräfte.

Zu ihrer vergangenheit:

Zu ihrer Persönlichkeit:

Sie ist eine sehr gute Schülerin, die viel lernt. Sie lernt unablässig und mit starken willen. Ihre spezialisierung ist Elementarmagie, besonders die Richtung Feuer. Zudem hat sie auch ein Talent in Richtung Illusionsmagie. Beides berherrscht sie ziemlich gut und sie weiß auch, was sie machen kann und was nicht. Sie ist eine liebenswürdige Person, die auch gerne ihren Spaß hat. Von ihrem Vater hat sie die leicht sexuell übergreifenden handlungen, auch wenn sie selber die nicht mag. Zu ihren besten Freuden gehört Liliater.

sie besitzt eine Perle, die einst ihrer Mutter gehörte. Was sie kann, oder was sie ist, weiß man nicht..
Untergang
 
Beiträge: 8343
Registriert: 05.2012
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "FAN-STORYS"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast