Kalender  •  Downloads  •  Galerie  •  Onlinespiele

Fallout 3 Storybücher

Hier findest du verschiedene Dinge von Fans gemacht.

Fallout 3 Storybücher

Beitragvon Lantaris » 2. Jan 2010, 10:12

FALLOUT 3 STORYBÜCHER

In meinen Storybüchern möchte ich anhand von vielen einzelnen Bildern (Screenshots), unter denen Text steht, die Geschichte aufzeigen die ich mit meinem Protagonist in Fallout 3 durchlebt habe. Man könnte dieses Buch also sozusagen als eine „Komplettlösung mit zahlreichen Bildern“ bezeichnen. Wobei diese „Komplettlösung“ nur eine mögliche Art aufzeigen soll, wie das Spiel ablaufen kann, denn jeder Fallout 3-Spieler wird sich anders verhalten und viele Sachen vielleicht ganz anders erleben, als in meinem vorliegenden Storybuch. Auch der Ablauf der gesamten Handlung ist natürlich bei jedem Spieler zum Teil ganz anders. Trotzdem zeigt mein Storybuch das gesamte Spiel von Anfang bis Ende, einschließlich aller Nebenaufgaben (Add-ons ausgeschlossen!). Noch eine kleine Info zum Schluss: Mein Protagonist heißt Josuah Brown und ist ein guter, hilfsbereiter und zuvorkommender Charakter. Er steht also auf der „guten Seite“. Da die gesamte Fallout 3-Geschichte unmöglich in einem einzigen Storybuch aufgezeigt werden kann (mehrere tausend Bilder und ebenso viel Text ergäben ein viel zu großes Dokument/Datei), habe ich die gesamte Geschichte in viele einzelne sogenannte „Abschnitte“ zerlegt, wobei jeder „Abschnitt“ eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählen wird. Und jede Geschichte wird in einer separaten Ausgabe erscheinen. Also: Storybuch 1, Storybuch 2, Storybuch 3 usw.

Den Anfang macht das vorliegende Storybuch Nr. 1: Der zehnte Geburtstag des Protagonisten. Storybuch Nr.2 wird sich dann mit dem G.O.A.T beschäftigen und Storybuch Nr.3 mit der Flucht des Protagonisten aus der Vault 101, bevor es dann so richtig im Ödland weitergeht.

Sämtliche Storybücher erscheinen im praktischen PDF-Format und können mit dem kostenlos erhältlichen Programm ADOBE ACROBAT READER angesehen und gelesen werden. Die Storybücher selber sind ebenfalls kostenlos. Wer sich dafür interessiert kann die Storybücher bei mir anfragen. Eine kurze Mail an pischmit@pt.lu oder über die Nachrichtenfunktion dieses Forums genügt. Gebt bitte in eurer Nachricht auch eure private Mailadresse an, damit die Storybücher zugeschickt werden können. Bisher erschienen sind Storybuch 1 und Storybuch 2. Weitere erscheinen in Kürze und/oder sind in Vorbereitung. Die Storybücher werden automatisch nach Fertigstellung jedem zugeschickt, der sie bei mir angefordert hat.

Die Storybücher können selbstverständlich auch jederzeit wieder abbestellt werden. Eine kurze Nachricht genügt.

Bild
Ich bin für die Enklave!
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 225
Registriert: 11.2009
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Fallout 3 Storybücher

Beitragvon Lantaris » 4. Jan 2010, 16:38

Das Storybuch sieht dann ungefähr so aus:



Bild

Man hat zu meinem zehnten Geburtstag eine Party organisiert. Mein Vater, ein angesehener Arzt und Wissenschaftler in unserer Bunker-Gemeinschaft, hat mir schon im Vorfeld darüber berichtet. Aber als ich den Raum betrete und das Licht plötzlich angeht, tue ich trotzdem überrascht, um niemandem den Spaß zu verderben. Viele Gäste sind gekommen und der ganze Saal ist mit bunten Luftballons geschmückt. An der Decke hängt eine Girlande mit Buchstaben die das Wort HAPPY BIRTHDAY bildet. Man begrüßt mich mit Glückwünschen, lautem Tröten und eifrigem Händeklatschen. Es ist schön, zehn Jahre alt zu werden.
Ich bin für die Enklave!
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 225
Registriert: 11.2009
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Fallout 3 Storybücher

Beitragvon Lantaris » 4. Jan 2010, 16:41

Bild

Der Aufseher höchstpersönlich, Alphonse Almodovar, überreicht mir als Geschenk feierlich einen Pip Boy 3000. Es ist in unserer Bunker-Gemeinschaft, die sich Vault 101 nennt, Tradition, dass jeder der zehn Jahre alt wird, seinen persönlichen Assistenten bekommt; ein am Handgelenk tragbarer Computer, ein kleiner Monitor. Mit ihm kann man zum Beispiel Funk- und Radiosignale empfangen, oder sich eine Karte der Vault anzeigen lassen wo die genaue Position des Trägers mit eingezeichnet ist. Außerdem zeigt er auch eine Karte des Ödlands an, wie das weitläufige Gebiet rund um die Hauptstadt Washington DC auf der Oberfläche genannt wird. Und natürlich meinen Gesundheitszustand. Das Gerät kann aber noch viel mehr. Dankend nehme ich meinen Pip Boy 3000 entgegen. Jeder, der noch keine zehn Jahre geworden ist, wird mich nun um dieses Gerät beneiden. Ich bin furchtbar stolz.
Ich bin für die Enklave!
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 225
Registriert: 11.2009
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich


Zurück zu "FALLOUT 3 FAN-ART"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste